logo3
ausw_haupt_2

Beim Dampfmodellbau gibt es sehr viele Bauarten, die in der Regel
historische Vorbilder haben.
Man kann Bausätze verwenden oder alle Teile selbst fertigen.
Vorsicht und Fachwissen sind geboten, da hier mit unter Druck
stehendem Heißdampf gearbeitet wird.
Die Sparte der Heißluftmaschinen lässt eine ungeahnte Vielseitigkeit an
Bauarten zu. Für den Laien oft geheimnisvoll und unverständlich, sind
diese Maschinen ein Augenschmaus mit sehr schönen Details, und sie
funktionieren wirklich nur mit heißer Luft.
Sie lassen sich zudem in jeder Wohnstube betreiben.
Die genannten Eigenschaften und die Liebe zur historischen Industrie
haben es dem Modellbauer Manfred König angetan, nicht nur Modelle
selbst zu bauen, sondern auch selbst zu konstruieren und als
Industriekulisse des 19. Jahrhunderts in Szene zu setzen.

hsm2 Viertaktmotor10
youtube
koenig2

Erz-Modellbauer
            auf
       YouTube

schiffsdiesel22

 

Bgr
Bkl youtube
ausw1_2 ausw3_ ausw2_2 16ccm_2